51454208 2055565197823883 6857612567414571008 n07.02.2019
Liebe Tierfreunde,
heute möchten wir eine ganz besondere Aktion starten: die Krankenstation des Shelters soll endlich ein eigenes Röntgengerät bekommen.

Im Shelter befinden sich fast durchgehend rund 3000 Hunde und 250 Katzen. Viele Hunde sitzen schon seit langen Jahren im Shelter und immer wieder kommen Hunde hinzu, die auf Moskau´s Strassen gefunden werden.
Wird nun ein Hund krank, ist es oft unerlässlich eine Röntgenaufmahme machen zu lassen, um ihm adäquat helfen zu können.

Aktuell ist es so, dass die ehrenamtlichen Betreuer mit ihren Schützlingen dafür das Shelter verlassen und in eine Tierklinik fahren müssen. Bevor sie das tun, müssen jedoch viele Dinge erledigt werden, was eine spontane und effektive Hilfe für den betroffenen Hund nicht möglich macht.
So müssen die Kosten gedeckt sein, was nicht immer so einfach ist, Termine müssen gefunden werden und nicht zuletzt kostet es unendlich viel Zeit, denn die Wege in Moskau sind lang und durch den massiven Verkehr oft nur mit stundenlangen Autofahrten verbunden. Manchmal vergehen Wochen, bis eine benötigte Röntgenaufnahme gemacht werden kann.

Die Tierärzte des Shelters wünschen sich bereits sehr lange eine Möglichkeit, den Hunden und Katzen im Shelter schneller und effektiver helfen zu können und vor Allem Notfällen schnell die nötige medizinische Hilfe zukommen  zu lassen. Für viele Hunde kann das lebensrettend sein.

Da das Shelter staatlich ist und nur ein bestimmtes Budget für die notwendigsten Dinge zur Verfügung gestellt wird, ist es dem Management des Shelters nicht möglich, Gelder für ein Röntgengerät zur Verfügung zu stellen. Das Budget reicht gerade einmal, um die Grundbedürfnisse der Hunde (Wasser und Futter), die Reinigung und die allernötigste, medizinische Grundversorgung zu gewährleisten.
Um den Traum vom eigenen Röntgengerät mit Allem was dafür nötig ist, wahr werden zu lassen, werden rund 18.000,- € benötigt.

Für diese Summe kann ein mobiles Röntgengerät angeschafft werden, ein entsprechender Raum hergerichtet und natürlich auch die benötigten Schutzkittel für das Personal gekauft werden.

Zusammen mit unserem russischen Partnerverein "Lapa Druzhby", den Tierärzten des Shelters und dem Management haben wir nach einer Lösung gesucht und auch gefunden.
So wird vom Management ein "Röntgenraum" zur Verfügung gestellt, der den Vorschriften entsprechend ausgerichtet wird.
"Lapa Druzhby" hat einen Teil der benötigten Summe, 5000,- € , bereits zusammen gesammelt.
Und unser Verein "Tierschutz miteinander e.V." konnte ebenfalls schon 4500,- € dazu steuern.

Es fehlen nun also noch 8500,- € und wir möchten nichts unversucht lassen, dieses Geld zusammen zu bekommen.
Uns ist bewusst, welche riesige Summe das ist, aber wir hoffen Alle sehr, dass es gelingt, damit vielen Hunden im Shelter schnell und adäquat geholfen werden kann.

Wenn nun viele liebe Menschen einen kleinen Teil spenden, kann unser großer, gemeinsamer Traum Wirklichkeit werden.
Jeder noch so kleine Betrag hilft und trägt dazu bei.

Unser Gedanke: wenn wir Alle einmal darüber nachdenken, worauf wir einmal verzichten könnten und das dadurch gesparte Geld für diese Aktion spenden, fällt sicher jedem etwas ein.
Eine nicht gekaufte Schachtel Zigaretten, eine nicht bestellte Pizza, ein Kinobesuch oder eine Diskonacht, auf die man einmal verzichtet oder aber eine kleine Autofahrt, die man mal ausnahmsweise mit dem Fahrrad erledigen kann... es gibt unendlich viele Dinge, die wir nicht dringend benötigen.

Auf diese Weise können wir dazu beitragen, dass vielen Hunden im Shelter Schmerz und Leid erspart, bzw. schnell gelindert werden kann.
Bitte helft mit!
5,- oder 10,- Euro sind für die Meisten von uns nicht viel - für die Hunde und Katzen im Shelter bedeutet es, dass ihnen im schlimmsten Fall das Leben gerettet werden kann.

Wer den Kauf dieses moblilen Röntgengerätes gerne unterstützen möchte, verwende bitte unser Spendenkonto:

Tierschutz miteinander e.V.

Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg
IBAN: DE09269513110161458559
Papierform:
DE09 2695 1311 0161 4585 59

BIC: NOLADE21GFW (Gifhorn)

Verwendungszweck: Röntgengerät

Auf Wunsch stellen wir natürlich auch gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Vielen herzlichen Dank
Eure Timis

Hier geht es zum aktuellen Spendenstand...

 

Suche

Spenden

spendendoseUm den Tieren helfen zu können, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen.


Spendenkonto:

Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg
IBAN: DE09269513110161458559
Papierform:
DE09 2695 1311 0161 4585 59

BIC: NOLADE21GFW (Gifhorn)

Gooding

Anmeldung/Login

Kontakt

Tierschutz miteinander e.V.
Geschäftsstelle
II.Koppelweg 143A
38518 Gifhorn
Tel: 05371-687266
info@tierschutz-miteinander.de

Teamkontakte

Impressum

Wer ist online?

Aktuell sind 92 Gäste und keine Mitglieder online