5 65KopieZwingernr.: B 217 

Geburtsdatum: ca. 2010

Schulterhöhe: ca. 50-55cm

 

 

Chernosh kam im Oktober 2015 ins Shelter "Kozhuhovo" in Russland und musste sehr lange Zeit im Quarantänebereich verbringen. Ein kleiner Zwinger, in dem Chernos erstmal allein in dieser unwirklichen Welt war. Irgendwann musste er dann in den „normalen“ Shelterbereich wechseln und er kam in einen der Außenzwinger in Sektor B. Nicht wirklich viel besser, aber der Zwinger wurde ein wenig größer und er hatte noch 2 andere Hunde mit in seinem Zwinger.

Bei den wöchentlichen Besuchen seiner Betreuer wurden diese auf Chernos´ gesundheitlichen Probleme aufmerksam, die offensichtlich immer stärker wurden. Lahmte Chernos erst ein wenig, so konnte er nach kurzer Zeit eines seiner Hinterbeine nicht mehr belasten. Somit konnte Chernos kaum noch mit in den Auslauf und unternahm nur kurze Gassigänge mit seinen Betreuern in den lauten Gängen des Shelters.

Seine Betreuer konnten und wollten sich dies nicht mehr länger ansehen und brachten Chernos in eine Klinik außerhalb des Shelters und erhielten traurige Gewissheit – Chernos hatte eine posttraumatische Coxarthrose und damit verbunden starke Schmerzen. Offensichtlich hatte man in früheren Zeiten schon mal einen Operationsversuch vorgenommen, denn auf den Röntgenaufnahmen wurde auch Metall sichtbar.

Sie entschlossen sich Chernos operieren zu lassen (Resektionsarthroplastik des Hüftgelenks (Femurkopfresektion)), damit er endlich keine Schmerzen mehr hat und ein hoffentlich schönes Leben vor sich hat. Die Operation wurde mittlerweile durchgeführt und Chernos geht es immer besser. Mittlerweile beginnt er auch langsam sein Hinterbein wieder zu belasten. Ob er sein Hinterbein - auch wenn es nun schmerzfrei ist - jemals wieder richtig und vollständig belasten wird, wir können es nicht mit Gewissheit sagen.

Aber was die Röntgenaufnahme auch verriet - Chernos musste einmal ein Zuhause gehabt haben. Ein eigenes Zuhause in dem man sich um ihn kümmerte. Warum er dies verlor? Keiner weiß es. Auch kann niemand nachvollziehen, wie es sich für Chernos angefühlt haben muss auf einmal in das große Shelter zu kommen. Allein und verlassen. Ausgesetzt und vergessen.

Seine Betreuer wünschen sich für Chernos nichts sehnlicher als ein eigenes Zuhause. Ein Zuhause in dem man ihn so nimmt, wie er ist. Ein Hund mit einer Vorgeschichte, der es einfach verdient hat, die nächsten Jahre noch behütet leben zu dürfen. Nun endlich auch ohne Schmerzen. 

In Russland wird es wohl kein Zuhause mehr für Chernos geben, aber vielleicht sieht ihn ja hier sein Mensch. Der Mensch, der bereit ist den Weg zusammen mit Chernos zu gehen. Der ihm sein Vertrauen in sich und den Menschen zurückgibt und seine seelischen und körperlichen Wunden heilen lässt. Seine Betreuer und auch Chernos haben die Hoffnung auf ein eigenes Körbchen jedenfalls noch nicht aufgegeben. 

Chernos ist ein ca. 50-55 cm großer Mischlingsrüde, der ca. 2010 geboren wurde. Er ist bereits kastriert, gechipt und geimpft und könnte schon bald zu Ihnen nach Deutschland fliegen. Er kennt das Laufen an der Leine und ist verträglich mit Artgenossen. Chernos ist gerne in der Nähe der Menschen, braucht aber ein wenig Zeit um Vertrauen zu fassen. Gern darf in Chernos´neuem Zuhause bereits ein Ersthund leben, es ist aber kein Muss. In seinem neuen Zuhause wäre es schön, wenn man ihn eventuell physiotherapeuthisch Betreuen würde, damit er sein Bein wieder zu belasten lernt. Ob Chernos sich mit Katzen verstehen würde, können wir leider nicht mit Gewissheit sagen. 

Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir für Chernos ausschließlich eine Endstelle suchen.

Bei ernsthaftem Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Team-Kollegin Diana Rinke
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mobil: 0171-1406060

 

 

 

 

Gooding

Anmeldung/Login

Kontakt

Tierschutz miteinander e.V.
Geschäftsstelle
II.Koppelweg 143A
38518 Gifhorn
Tel: 05371-687266
info@tierschutz-miteinander.de

Teamkontakte

Impressum

Wer ist online?

Aktuell sind 109 Gäste und keine Mitglieder online