62 Серыи 2сент2017 1 KopieZwingernr.: D 62

Geburtsdatum: ca. 2009

Schulterhöhe: ca. 60cm

Grey lebt bereits seit 2009, seit er noch ein Welpe war im Shelter "Kozhuhovo" in Moskau. Wir schreiben das Jahr 2019.
10 lange Jahre hat Grey nun schon ein Leben hinter Gittern erlebt. Ein Leben, in dem er bis heute nie eine Chance hatte, etwas Anderes zu sehen, außer Gitterstäben.

Irgendwann in den ersten Jahren dort, als noch keine ehrenamtlichen Betreuer ins Shelter kamen, um sich um die vielen Hunde dort zu kümmern, muss Grey etwas zugestoßen sein.
Sein linkes Hinterbein war gebrochen...ob einer der Arbeiter zugeschlagen hat oder ob es eine andere Ursache dafür gibt: wir wissen es nicht und auch die Betreuer können nicht darüber berichten.
Als sie Grey kennen lernten, war es schon so, dass er oft auf drei Beinen lief.
Offensichtlich hat vorher Niemand bemerkt, dass mit ihm etwas nicht stimmte.

Aus den berichten der Ehrenamtlichen war es damals so, dass die Arbeiter oft Angst vor den Hunden hatten und des Öfteren mit der Schaufel zugeschlagen haben, wenn ihnen ein Hund zu nahe kam.
Letztlich können wir nur spekulieren.

Grey läuft auch heute noch oft auf 3 Beinen. Wir haben ihn bei unserem letzten Besuch im Shelter kennen gelernt und sein Anblick hat uns getroffen.




Da wir für ihn fremde Menschen waren, mochte er sich nicht von uns anfassen lassen, aber das kann ihm auch Niemand verübeln.
Von seinen Betreuern wissen wir, dass er einfach etwas Zeit braucht, um Vertrauen zu fassen - Zeit, die wir in diesem Moment leider nicht hatten.
Wenn Grey erst bemerkt, dass ihm nichts geschieht, liebt er es Aufmerksamkeit zu bekommen und gestreichelt zu werden.

Grey hat in Moskau keinerlei Chancen auf ein Zuhause und wir wissen, dass es für einen schüchternen großen Hund, wie ihn, der noch dazu ein Handicap hat, auch in Deutschland nicht einfach sein wird.
Dennoch wollen wir nichts unversucht lassen, für diesen tapferen Hund die passenden Menschen zu finden.

Jahr für Jahr hat Grey gegen Hitze, Kälte und Nässe gekämpft und hat nicht aufgegeben. Er ist im Shelter zum Senior geworden und die Zeit läuft gegen ihn.
Wir hoffen sehr, dass es gelingt, die richtigen Menschen für Grey zu finden, denn uns lässt der Gedanke nicht los, dass sein leben endet, wie es angefangen hat: hinter Gittern in einem winizgen Außenzwinger.

Grey ist ca. 60 cm hoch, geimpft, gechipt und kastriert. Er kennt die Hundeleine und läuft inzwischen recht gut daran. Er ist verträglich mit Artgenossen
Sein Hinterbein war offensichtlich gebrochen und ist ohne medizinische Versorgung wieder zusammen gewachsen.

Wir suchen für Grey ein Zuhause, in dem man nichts von ihm erwartet. Seine neuen Menschen sollten Zeit, Geduld und Empathie mitbringen. Da Grey noch nie in seinem Leben ohne Artgenossen gelebt hat, wäre es gut, wenn vielleicht bereits eine nette Hündin in seinem neuen Zuhause wäre, von der er lernen und die ihm etwas Sicherheit geben kann.
Ein ebenerdiges Zuhause ist wegen seiner Behinderung ein absolutes Muss.

Grey könnte schon bald auf die Reise nach Deutschland gehen, wenn Sie ein freies Plätzchen für ihn haben und ihn gerne adoptieren möchten.

Bei ernsthaftem Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Team-Kollegin Stefanie Söchtig
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 05371-687266
Mobil: 0176-24615694

 

 

 

 

Gooding

Anmeldung/Login

Kontakt

Tierschutz miteinander e.V.
Geschäftsstelle
II.Koppelweg 143A
38518 Gifhorn
Tel: 05371-687266
info@tierschutz-miteinander.de

Teamkontakte

Impressum

Wer ist online?

Aktuell sind 96 Gäste und keine Mitglieder online