Klukva 1Zwingernr.: B232

Geburtsdatum: ca. 2007

Schulterhöhe: ca. 55-60 cm

 

 

04.08.2019

Klukva’s Unterlagen zeigen, dass sie sich seit Mai 2010 im russischen Shelter „Kozhuhovo“ befindet. Wie ihr Leben davor aussah, wissen wir leider nicht.

Fast ihr gesamtes Leben verbringt Klukva nun schon in ihrem kleinen Außenzwinger. Das was sie kennt sind ihre Betreuer… alles andere blieb ihr bisher verborgen. Sie durfte noch nie frei über Gras rennen oder in einem weichen Körbchen einschlafen. All das was für „unsere“ Hunde alltäglich ist, kennt sie nicht im Ansatz.

Sie weiß, dass wenn einmal in der Woche ihre Betreuer kommen, sie für kurze Zeit ihrem Gefängnis entfliehen kann. Dann darf sie mit ihren bekannten Menschen und anderen Hunden in den Freilauf. Dort hofft Klukva dann auf menschliche Zuneigung, aber bei so vielen Pfoten bleibt meist nicht genügend Zeit für alle.

Manchmal steht sie vor ihrem gelben Ball und hofft darauf, dass sich jemand mit ihr beschäftigt… aber es hat niemand Zeit um mit ihr länger zu spielen… und so liegt dieser Ball einfach vor ihr. Nach 60 Minuten muss sie bereits zurück in den Zwinger und noch nicht einmal den Ball kann sie mitnehmen. Dieses Leben zu leben kostet viel Willen ….

67489758 475535683222641 4477716144400105472 n

Schon lange hat sich Klukva mit den Gegebenheiten abgefunden. Sie hat mittlerweile begriffen, dass nach dieser kurzen Zeit der „Freiheit“ wieder eine Woche mit Einsamkeit und Warten folgt. Warten auf Nähe, Zuneigung und ein wenig Leben, denn sie muss dort bleiben – ob sie will oder nicht. Und bleiben kostet Kraft…..

Was es heißt, dort zu (über)leben, kann man sich kaum vorstellen. Trostloser und schwieriger geht es kaum. Im Sommer eine Sonne, die erbarmungslos brennt - ohne Schatten, im Herbst Wind und Feuchtigkeit, so das es in jedem Winkel zu spüren ist und im Winter eiskalte Nächte, die das dichteste Fell nicht abhalten kann, in jeden einzelnen Knochen zu kriechen. Besonders für die Senioren eine unvorstellbare Herausforderung, ein unheimlicher Kraftakt, um zu überleben.

Seit mehr als 9! Jahren hat Klukva den Willen und die Kraft… die ganzen Jahre dürfen nicht umsonst gewesen sein. Eine arme vergessene Seele, die bisher niemand wollte, die aber dennoch darauf hofft, dass es einen lieben Menschen gibt, der sie dort rausholt.

In Russland wurde Klukva noch nicht von den richtigen Menschen gesehen – zu groß, zu gewöhnlich, zu alt… und so hoffen wir, dass wir hier die Menschen für sie finden, die ihr die Freiheit nach den vielen Jahren ermöglichen möchten. Wir hoffen auf ein Zuhause – mit einem warmen Körbchen für Klukva.

Klukva ist bereits kastriert, gechipt und geimpft… sie könnte schon bald auf die Reise ihres Lebens gehen, doch dafür brauchen wir genau die Menschen, die bereit sind sich auf das Abenteuer einzulassen.

Klukva ist eine freundliche Hündin, die nicht viel vom Leben kennt und langsam an alles Neue herangeführt werden muss. Aber sie liebt die Nähe der Menschen, auch wenn es etwas dauert, bis sie Vertrauen gefasst hat. Im Shelter hat sie die Leine kennen gelernt und sie ist generell verträglich mit Artgenossen, wobei sie die Menschen bevorzugt. Wir könnten uns aber vorstellen, dass ein älterer souveräner Rüde sehr hilfreich für sie wäre, um sich dem neuen Leben zu stellen. Ob Klukva sich mit Katzen verstehen würde, können wir leider nicht sagen.

Bei ernsthaftem Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Team-Kollegin Claudia Peters
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 05363-989350

 

 

 

 

Gooding

Anmeldung/Login

Kontakt

Tierschutz miteinander e.V.
Geschäftsstelle
II.Koppelweg 143A
38518 Gifhorn
Tel: 05371-687266
info@tierschutz-miteinander.de

Teamkontakte

Impressum

Wer ist online?

Aktuell sind 59 Gäste und keine Mitglieder online