Kori 1Zwingernr.: D 101

Geburtsdatum: ca. 2008

Schulterhöhe: ca. 55-60 cm

 

Die Aufzeichnungen aus dem russischen Shelter „Kozhuhovo“ zeigen, dass Kori seit 2011 dort ist. Zu diesem Zeitpunkt war sie geschätzt ca. 3 Jahre alt. Das was sie bis dahin erlebt hat wissen wir nicht.

Heute – nach vielen Jahren – kann man all die Traurigkeit des Lebens in ihren Augen erkennen. So viele Jahre in einem kleinen Außenzwinger, zig Tausende Stunden einfach weggesperrt und allein – immer mit dem schwachen Licht der Hoffnung, dass ihr vermutlich geholfen hat, unter diesen Umständen weiterzuleben.

Ein Leben in diesem Shelter ist geprägt von Trostlosigkeit. Jeden einzelnen Tag hinter Gittern auf ca. 3 qm, die noch mit 2-3 anderen Hunden geteilt werden müssen. Dieses traurige Leben wird immer nur kurzfristig unterbrochen durch den wöchentlichen Besuch der Betreuer. In dieser Zeit hat Kori die Möglichkeit, ihr Gefängnis verlassen zu können und im Freilauf mit anderen Hunden zu spielen oder auch mal eine Runde über das Sheltergelände einen kleinen Spaziergang zu machen.

In dieser langen Zeit hat Kori gelernt mit ihren bekannten Betreuern an der Leine zu gehen. Das blieb aber über all die Jahre auch ihre einzige Aufgabe. Bisher konnte sie nichts anderes sehen als Gitterstäbe und eine sehr begrenzte „Freiheit“ in Form von einer Stunde Auszeit in der Woche.

Wenn es in ihrer Macht stehen würde, dann würde Kori (geb. ca. 2008) wahrscheinlich gern noch einmal von vorn anfangen dürfen. Bestimmt wäre sie ein toller Hund geworden, wenn sie damals Menschen gehabt hätte, die sich um sie gekümmert und sie als Familienmitglied gesehen hätten. Doch das ist nie passiert. Sie hatte keinen Menschen…. und sie hat in all den Jahren auch nie einen Menschen gefunden. Heute wird sie das vor Ort auch nicht mehr. Zu alt, zu groß (ca. 55-60 cm) und dazu schwarz! Schon bei ihrer Einlieferung in das Shelter war ihre Geschichte eigentlich geschrieben.

Wir wissen, dass wir nicht alles auf Anfang stellen können, aber wir hoffen, dass wir hier Menschen finden, die noch einmal das Leuchten und die Liebe in Kori’s Augen zurückbringen können. Darum machen wir uns hier auf die Suche nach einem Menschen, die eine Seniorin, die bis heute nichts kennen lernen durfte, langsam, zuverlässig und sicher in eine neue Welt führen würde.

Wir suchen für Kori ein ruhiges Zuhause mit einem geregelten Tagesablauf. Ein ruhiger und souveräner Hundefreund wäre von Vorteil, da Kori noch sehr viel lernen muss… und das geht mit einem Hundefreund einfach am besten.

Kori ist selbstverständlich geimpft, gechipt und kastriert. Ob ein Leben mit Katzen möglich wäre, können wir leider nicht zuverlässig testen.

Bei ernsthaftem Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Team-Kollegin Claudia Peters
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 05363-989350 (Anrufbeantworter)

 

 

 

 

Gooding

Anmeldung/Login

Kontakt

Tierschutz miteinander e.V.
Geschäftsstelle
II.Koppelweg 143A
38518 Gifhorn
Tel: 05371-687266
info@tierschutz-miteinander.de

Teamkontakte

Impressum

Wer ist online?

Aktuell sind 73 Gäste und keine Mitglieder online