Catti (reserviert)

Manchmal ist die Welt kalt; nicht nur im Winter…

Einst war Catti ein süßes kleines Hunde-Mädchen. Ein knuddeliger, quirliger, verspielter Welpe, der vom Spielen und Rennen nicht genug bekommen konnte. Catti liebte ihr Zuhause, ihre Leute, sie liebte es gestreichelt und liebkost zu werden. Einst war Cattis Leben behütet und voller Liebe.

Doch das änderte sich schlagartig. Aus Gründen die wir leider nicht kennen, wurde die kleine Catti ins Tierheim abgeschoben. Vielleicht war sie nicht schnell genug stubenrein. Vielleicht war sie zu aufgeweckt, zu quirlig. Vielleicht lernte sie nicht schnell genug. Aber vielleicht wurde sie mit der Zeit einfach langweilig. Vielleicht musste ein neues Spielzeug her. Wir wissen es nicht.

Für die kleine Maus brach eine Welt zusammen, nichts war mehr so wie es vorher war. Catti war plötzlich allein hier im Shelter „Kozhuhovo“. Umgeben von so vielen fremden Hunden, fremden Menschen, fremden Geräuschen. Alles war schrecklich und beängstigend. Dieses kleine Mädchen war plötzlich auf sich allein gestellt, von allem was sie kannte und liebte, verlassen. Das muß schlimm gewesen sein für sie. Verlassen und vergessen.

Mit der Zeit gewöhnte Catti sich an ihr neues Umfeld. Sie fand sich mit der Situation ab und wartete. Und sie wartet noch immer. Und mit der Zeit wurde aus dem verspielten Welpen eine erwachsene, wunderschöne Hündin. Doch hier in Russland haben schwarze Mischlinge fast keine Chance auf ein Happy End. Schwarz ist nicht gefragt. Nichts besonderes.

Und nun ist das undenkbare eingetreten. Catti ist hier hinter Gittern zur Seniorin geworden.

Ihre Schnauze ist etwas grau geworden, und auch der jugendliche Glanz in ihren Augen ist fast verschwunden. Catti hat sich mit ihrem Leben abgefunden.

Catti ist eine sehr schlanke, zarte Hündin mit dünnem Fell. Und sie friert in den eisigen russischen Wintern sehr. Nur ihre Artgenossen, die mit ihr den Zwinger bewohnen, wärmen sie in kalten Nächten.

Dieses zarte, freundliche Wesen sollte nicht länger hier bleiben. Sie sollte endlich gesehen werden, sollte endlich nach Hause geholt werden. Catti versteht sich sehr gut mit anderen Hunden, daher könnte sie auch gut als Zweithund vermittelt werden.

Wir suchen für Catti verantwortungsvolle, liebevolle Menschen auf Lebenszeit. Catti ist ein besonderer Hund und sie hat besondere Menschen verdient. Diese sollten ihr Zeit geben anzukommen, sich in der Welt außerhalb des Shelters zurecht zu finden und die Welt zu entdecken und zu verstehen.

Ob Catti sich mit Katzen verstehen würde, können wir leider nicht zuverlässig testen. Sie wurde 2010 geboren und ist ca. 45-50 cm groß. Catti wurde bereits geimpft, gechipt und kastriert. Sie könnte sich schon bald auf den Weg nach Hause machen.

Haben Sie Interesse?

Bei ernsthaftem Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Team-Kollegin Diana Rinke
eMail: d.rinke@tierschutz-miteinander.de
Mobil: 0171-1406060