Chaplin

Chaplin

Update 14.04.2019: Seit mehr als 2 Jahren versuchen wir nun schon für Chaplin ein schönes Zuhause zu finden. Leider hat sich bis heute niemand für ihn interessiert.
Chaplin läuft die Zeit davon – er wird nicht jünger.
Wer gibt ihm eine Chance und schenkt ihm ein schönes Zuhause?

Vorgeschichte: Chaplin ist ein Fundtier. Über seine Vorgeschichte ist leider nichts bekannt.
Nach den Aufzeichnungen des Shelters “Kozhuhovo”, in dem er lebt, wurde er bereits 2011 dorthin gebracht.

Chaplin war lange Zeit sehr verstört und weigerte sich hartnäckig, seinen Zwinger zu verlassen. Er zeigte sich ängstlich und verkroch sich lieber in der Holzhütte seines winzigen Gefängnisses.
Die enorme Lautstärke im Shelter, der Stress und auch die Menschen machten ihm Angst.

Irgendwann jedoch hatte er sich offensichtlich an all das gewöhnt und plötzlich siegte dann doch seine Neugier und Chaplin wagte sich hinaus.
Heute läuft er zu gerne mit den anderen Hunden in den Freilauf und hat erkannt, dass die Menschen garnicht so gruselig sind.
Im Gegenteil, seine betreuer haben ihm inzwischen sogar beigebracht, wie man an der Leine läuft und das macht Chaplin wirklich gerne und gut.

Obwohl Chaplin schon ein klein wenig älter ist, ist er recht aktiv und teilt seine Freude über den wöchentlichen Besuch seiner Betreuer auch gerne durch fröhliches Bellen mit.

Wir suchen für Chaplin ein Zuhause bei lieben Menschen, die Freude daran hätten, mit Chaplin zusammen die Natur zu erkunden.
Sicherlich braucht Chaplin anfangs etwas Zeit, sich an seine neuen Menschen zu gewöhnen und ihnen zu vertrauen.
Mit etwas Geduld und ausreichend Empathie wird aus Chaplin aber sicher ganz schnell ein treuer und begeisterter Begleiter.

Chaplin ist geimpft, gechipt und kastriert und könnte schon bald auf die Reise in sein neues Zuhause gehen, wenn Sie sich dazu entscheiden, ihn zu adoptieren.

Bei ernsthaftem Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Team-Kollegin Daniela Bansche
eMail: d.bansche@tierschutz-miteinander.de
Tel.: 05371-687266