Fima

Fima

Fima hat es geschafft…

Lieber Fima, wir haben dich in Russland kennen gelernt und dein Schicksal hat nicht nur uns sehr berührt. Durch einen alten Bruch an der Wirbelsäule hast du Probleme beim Laufen und das Leben im Shelter hat dich massiv verängstigt.
Dein Video hat weite Kreise gezogen und so ist es gelungen, ein schönes, neues Zuhause für dich zu finden.

Du lebst inzwischen seit ein paar Wochen bei deinem neuen Frauchen, bekommst Physiotherapie und blühst mehr und mehr auf.

Wir wünschen dir und deinem lieben Frauchen alles Gute und eine lange, gemeinsame Zeit miteinander.