Henry

Henry

Update 05.07.2020

Die Pensionskosten für Henry sind vollständig gedeckt. Danke an die lieben Paten, die Henry unterstützen. Wir bedanken uns von Herzen.

Eine Pension ist aber dennoch kein Zuhause und darum suchen wir für Henry weiterhin ein liebevolles Körbchen.

Update 30.05.2020: Henry durfte endlich in eine private Hundepension umziehen und kann dort endlich zur Ruhe kommen und sich von seinen gesundheitlichen Problemen erholen.
Liebe Paten haben das möglich gemacht und dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

Die ersten beiden Monate, Juni und Juli sind  voll gedeckt. Ab August fehlen jedoch noch 30,- € monatlich, um Henry´s Aufenthalt dauerhaft sicher finanzieren zu können.

Auf den Bildern und Videos seht ihr Henry´s großen Tag – sein Umzug in die Pension.
Trotzdem suchen wir natürlich weiter ein schönes Zuhause in Deutschland für den alten Jungen.

17.05.2020

Henry geht es im Shelter zunehmend schlechter. Inzwischen hat er keine Zähne mehr, seine Gelenke bereiten ihm Schmerzen und zu allem Übel kommt noch eine Blasenentzündung hinzu.
Um Henry zu helfen, möchte seine Betreuerin den alten Knopf gerne in einer Hundepension unterbringen. Dort kann er vernünftig betreut und behandelt werden und muss nicht wieder in einen winzigen Außenzwinger zurück, wenn es ihm besser geht.

Für Henry´s Unterbringung in der Pension werden monatlich 100,- € benötigt und wir hoffen sehr, dass sich liebe Paten finden, die uns dabei helfen, die Pensionskosten zu finanzieren.

Wenn Sie Henry helfen und uns unterstützen möchten, freuen wir uns über ein ausgefülltes Patenschaftsformular.

Antrag auf Patenschaft 

Spenden mit PayPal:





11.08.2019

Henry, der im Frühjahr 2016 in das russische Shelter „Kozhuhovo“ kam, ist einer von unzähligen Senioren, die dort ihr Dasein fristen müssen. Ob Henry jemals ein Zuhause hatte, können wir nicht sagen.

Nun sitzt Henry bereits seit mehr als 3 Jahren dort. Ein kleiner Außenzwinger wurde sein Zuhause. Jede Art von „Glück“ konnte Henry nur einmal in der Woche für ca. 1 Stunde erleben. Dann durfte er seinen Zwinger verlassen und konnte mit anderen Hunden im Auslauf sich ein wenig die Beine vertreten oder er ging mit seiner Betreuerin auf dem Sheltergelände spazieren. Dort hat er auch gelernt, an der Leine zu laufen.

Henry ist ein verträglicher Rüde, der nie Probleme mit seinen Artgenossen hatte. Heute allerdings geht er seinen größeren Artgenossen aus dem Weg. Er hat vermutlich einfach Angst, dass sie ihn „anrempeln“ oder ihm zu nah kommen… denn das würde ihm große Schmerzen bereiten.

Henry leidet an Arthritis in seinen Hinterbeinen. In Russland wird er in dem Alter und mit diesem Gesundheitszustand vor Ort keine Menschen mehr finden. Darum bat uns seine Betreuerin, Henry in unsere Vermittlung zu nehmen, denn mit dieser Krankengeschichte ist ein Leben im Shelter fast unvorstellbar. Und nun machen wir uns hier auf die Suche, damit Henry noch einmal die Chance auf ein warmes und liebevolles Körbchen bekommt, auch wenn wir wissen, dass das die Suche nach der Nadel im Heuhaufen sind wird, denn uns natürlich bewusst, dass ein alter und dazu noch kranker Hund nicht die besten Aussichten auf ein eigenes Zuhause hat. Erschwerend kommt hinzu, dass Henry leider auch kaum noch Zähne hat.

Wir hoffen einfach, dass die richtigen Menschen Henry sehen und ihn ihr Herz lassen, damit er seinen letzten Lebensabschnitt nicht im Shelter verbringen muss. Allein die Vorstellung, dass der nächste Winter nicht mehr weit weg ist, ist einfach furchterregend.

Für den freundlichen und eher ruhigen Henry suchen wir ein ruhiges und ebenerdiges Zuhause, in dem er ein warmes Körbchen und liebevolle Hände findet.

Henry ist kastriert, gechipt und geimpft. Damit er das Shelter aber hinter sich lassen kann und nach Deutschland reisen darf, fehlen noch die lieben Menschen, die ihn hier mit offenen Armen willkommen heißen und die es nicht abschreckt, einen Senior zu adoptieren.

Bei ernsthaftem Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Team-Kollegin Claudia Peters
eMail: c.peters@tierschutz-miteinander.de
Tel.: 05363-989350