Justin (reserviert)

Justin (reserviert)

Update 21.05.2020:
Noch immer wartet Justin im Shelter darauf, dass ihn doch noch Jemand entdeckt und adoptiert.
Der alte Mann hat inzwischen alle Zähne verloren und muss so nun irgendwie das Trockenfutter fressen, welches im Shelter gefüttert wird.
Da die Betreuer wegen der Corona-Pandemie aktuell nur mehr als eingeschränkt das Shelter betreten dürfen, fehlt Justin das geliebte Dosenfutter, welches er bei ihren besuchen normalerweise bekommt.

Es wird wirklich Zeit, dass wir für den lieben Hundeopi ein schönes Zuhause finden.

Vorgeschichte:
Justin ist ein Fundtier und lebt bereits seit 2009 im Shelter “Kozhzuhovo” in Moskau. Unvorstellbare 10 Jahre lang fristet Justin schon ein eintöniges Leben hinter Gitterstäben.
Ein Leben, welches er sich nicht ausgesucht hat. Ein Schicksal, welches wir Menschen ihm auferlegt haben.

Justin ist ein freundlicher Senior und den Menschen, die er kennt, sehr zugetan. Wenn seine Betreuer in einmal in der Woche besuchen kommen und er dann für eine kurze Stunde seinen Zwinger verlassen darf, ist er glücklich und fröhlich und nutzt diese Stunde nur zu gerne, um sich die Beine zu vertreten.

Und auch für einen kleinen Spaziergang innerhalb der Sheltermauern ist Justin gerne zu haben.
Leider ist die eine Stunde viel zu schnell vorbei und Justin muss zurück in diesen winzigen Außenzwinger, den er seit so vielen Jahren sein Zuhause nennen muss.

Justin ist alt – zu alt, um in Russland noch eine Chance zu bekommen und dem Shelter den Rücken kehren zu dürfen.

Niemand dort adoptiert einen so alten Hund.

Aber auch in den vergangenen Jahren standen seine Chancen nicht besonders gut – ist er doch nur Einer von fast 3000 Hunden, die sein Schicksal teilen.

Die Zeit rennt und arbeitet gegen ihn und auch wir haben jetzt erst von ihm erfahren. Hoffentlich noch rechtzeitig genug…hoffentlich finden wir noch ein Zuhause für ihn.
Er soll seine restliche Lebenszeit nicht hinter Gittern warten müssen. Es darf einfach nicht passieren, dass er irgendwann einsam und alleine auf seine letzte Reise gehen muss.
Wir wünschen ihm so sehr, dass er noch einmal erleben darf, ein kuscheliges Körbchen sein Eigen nennen zu dürfen und liebe Menschen um sich zu haben, die es ihm sein Leben auf seine alten Tage so schön wie möglich bereiten.

Justin ist kastriert, geimpft und gechipt. Er ist freundlich zu Menschen und verträglich mit Artgenossen.
Wer gibt ihm eine Chance?

Bei ernsthaftem Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Team-Kollegin Kerstin Weersch.

Gerne per Mail an k.weersch@tierschutz-miteinander.de oder über Telefon / WhatsApp 01514 0418228

Vielen Dank!