Kida (reserviert)

Kida (reserviert)

Update 03.03.2018: Kida ist nun bereits seit einem Jahr inseriert. Leider hat sich bis heute keiner für diese tolle Hundedame gemeldet.
Kida´s Betreuerin schrieb uns nun, dass Kida in Moskau wegen ihrer Narben im Gesicht keine Chance auf ein schönes Zuhause hat. Niemand dort adoptiert so einen Hund.
Aber sie weiß, dass es in Deutschland liebe Menschen gibt, denen ein liebenswertes Wesen wichtiger ist, als ein paar Narben.

Vorgeschichte: Kida ist eine größere Hündin die Mitte 2012 geboren wurde. Sie ist bereits seit dem Welpenalter im Shelter.

Die junge Hündin ist ein sehr aktiver und verspielter Hund mit noch mehr Energie. Leider darf sie diese nur einmal die Woche für eine Stunde im Auslauf zum Einsatz bringen, ansonsten muss sie hinter Gittern ihren Tag verbringen. Dabei ist es doch grade für einen jungen Hund so wichtig sich zu bewegen, aber es ist für die Betreuer leider nicht anders machbar.

Kida ist sehr gerne bei den Menschen, sind ihre Betreuer doch das einzige was sie kennt und was sie den Alltag vergessen lässt. Nichts durfte sie bisher kennenlernen, dabei gibt es doch hinter den Gittern des Shelters eine große Welt die es zu erkunden und erschnüffeln gilt.

Dafür übt sie fleissig mit den Betreuern an der Leine zu laufen, denn das braucht man ja in seinem eigenen Zuhause.

Wenn Sie sich vorstellen können der verspielten Kida ein bewegungsfreudiges Zuhause geben zu können, vielleicht sogar mit ihr die Hundeschule zu besuchen und ihr die weite Welt hinter den Gittern zeigen möchten, dann melden Sie sich, Kida würde es Ihnen bestimmt danken.

Kida könnte schon bald gechipt, geimpft und kastriert zu Ihnen reisen.

Bei ernsthaftem Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Team-Kollegin Daniela Bansche:
eMail: d.bansche@tierschutz-miteinander.de
Tel: 05371-687266