Kira

Kira

Kira ist eine der unzählig vielen Senioren und Langzeitinsassen im Shelter Kozhuhovo.
Ob Kira einmal ein Zuhause hatte lässt sich heute nicht mehr sagen. Erste Aufzeichnungen der hübschen Hündin stammen aus dem Jahr 2014.

Mit ca. 11 Jahren gehört Kira in Russland zu den Hunden, die keiner mehr haben möchte. Ihr Schicksal ist dort bereits besiegelt. Für Kira heißt es warten bis ihre Zeit abgelaufen ist, denn alte Hunde kann dort kein Mensch mehr gebrauchen. Auch wenn grade die älteren Hunde soviel zu geben haben, sind sie in Russland nur ein lästiges Anhängsel, welches mehr Geld kostet und am Ende vielleicht noch krank werden.

Kira sitzt seit mindestens 5 Jahren im Shelter, gefangen in ihrem Zwinger mit wöchentlichem Ausgang für ca. 1 Stunde. Eine Stunde in der Woche in der Kira alles rein packen muss. Eine Stunde um mit ihren Artgenossen zu spielen und zu toben, menschliche Nähe zu ergattern und Streicheleinheiten einzuheimsen. Eine Stunde in der Woche, um zu lernen und sich zu freuen, bevor der triste Alltag sie einholt und sie sich wieder in ihrem kleinen Zwinger wieder findet.

Gesehen wurde Kira in all den Jahren leider nur von den Betreuern. Für Besucher sieht die hübsche Hündin aus wie viele andere. Mit ihrem gräulichem Fell fällt sie in der Menge keinem Menschen auf. Und somit vergingen die Jahre und Kira wurde älter und älter. So alt, dass sie nun eine von den vergessenen, ungesehen und ungewollten Hunden geworden ist. Eine von denen, die keine Chance mehr haben auf etwas Glück und ein eigenes Zuhause.

Wir würden das gerne ändern und Kira für die Menschen sichtbar machen, ihr eine Stimme und neue Hoffnung geben. Sicherlich wird es hier in Deutschland auch nicht ganz so einfach ein Zuhause für sie zu finden, aber es ist hier nicht unmöglich.
Für die freundliche und eher ruhige Kira suchen wir liebe Menschen, gerne auch ältere, die ihren Lebensabend mit Kira verbringen möchten. Ihr einen warmen und liebevollen Platz schenken und ihr zeigen, dass all das Warten nicht umsonst war. Da Kira schon einige Jahre Shelter hinter sich hat, wäre es schön, wenn im neuen Zuhause schon ein Hund wohnen würde. An ihm könnte sie sich orientieren und einen besseren Einstieg im neuen Zuhause haben.

 

Kira ist leinenführig, kastriert, gechipt und geimpft. Damit auch sie endlich das Shelter verlassen und in den Flieger nach Deutschland steigen darf, fehlen ihr nur noch liebe Menschen, die sie hier Willkommen heißen. Kira wird ausschließlich über unseren Verein Tierschutz miteinander e.V. auf eine Endstelle vermittelt.

Wenn ihr Kira auf ihren alten Tagen noch etwas Glück, Freude und Wärme schenken wollt, dann meldet euch bei uns. Kira und ihre Vermittlerin freuen sich auf eure Anfragen.

Bei ernsthaftem Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Team-Kollegin Yvonn Phillips
eMail: y.phillips@tierschutz-miteinander.de
Tel.: 02822-7159818
Mobil: 01578-7030172