Shurik

Shurik
Update 14.11.2020:
Shurik ist glücklich bei seiner Pflegestelle. Wir möchten Shurik einen erneuten Wechsel ersparen und ihm ein dauerhaftes Leben auf seiner Pflegestelle ermöglichen. Denn für ihn fühlt es sich schon jetzt als sein Zuhause an!
Damit Shurik auch dauerhaft dort bleiben darf, werden noch Paten benötigt für Futter und Medikamente. Es sind derzeit leider nicht alle Kosten gedeckt, und wir hoffen auf diesem Wege noch weitere Unterstützer für Shurik zu finden – denn er hat es so sehr verdient.

Sie möchten Shurik helfen?
Für alle Fragen bezüglich einer Patenschaft, steht unsere Team-Kollegin Claudia Peters gerne jederzeit zur Verfügung. Es sind auch Teilpatenschaften möglich.
c.peters@tierschutz-miteinander.de
Tel: 05363-989350Vielen Dank
Eure TiMi’s

Update 07.03.2020:
Shurik`s langes Warten hat endlich ein Ende. Shurik hat seine Menschen gefunden, bei einer privaten Pflegestelle. Er wird schon bald das Shelter verlassen und in eine private Pflegestelle ziehen.

Vorgeschichte:
Shurik weiß, wie es ist ein Zuhause zu haben. Er war einst ein beliebter Haushund, lebte in einer Moskauer Wohnung. Doch dann änderte sich alles .. plötzlich war er einer der Straßenhunde in Moskau, ohne Zuhause, ohne Essen … Er wurde vermutlich von einer Zecke gebissen, denn er erkrankte schwer. Shurik wurde auf der Straße gefunden und im schlechten gesundheitlichen Zustand in das Shelter gebracht. Mehrere Monate lang haben die Ärzte zusammen mit Shurik um sein Leben gekämpft und gewonnen! Er hat sich ins Leben zurück gekämpft.
Shurik ist im Shelter alt geworden und die harten Umstände forderten ihren Tribut. Ab und an fing er an zu lahmen und seine Betreuer haben sich dazu entschlossen eine Klinik außerhalb aufzusuchen, in der er gründlich untersucht wird. Shurik wurde geröngt, bekam ein Ultraschall und eine Blutuntersuchung. Das Ergebnis Shurik ist soweit gesund. Seine Lahmheit liegt hauptsächlich an einer Arthrose. Um ehrlich zu sein, wie sollte es anders sein…