Tasha

Tasha

Im Februar trat Tasha nach sieben langen Jahren im Shelter ihre Reise nach Deutschland an. Es sollte ihre Reise ins Glück werden. Ihr eigenes Körbchen wartete auf sie, ein eigenes Frauchen und ein kleines Rudel. Alle wollten ihr die Welt zeigen und sie in ihrem neuen Leben willkommen heißen.

Ihr neues Frauchen hat alles für Tasha getan, dass sie in ihrem neuen Leben in Ruhe ankommen kann. Nur leider ist Tasha bis heute nicht zur Ruhe gekommen. Sie kommt einfach nicht an, nicht zur Ruhe. In dem kleinen Seniorenrudel ist Tasha überfordert. Zu sehr hat sie die Zeit im Shelter gezeichnet.

Sie möchte ihr Frauchen gern für sich allein haben, in ihrer Nähe sein, sie nicht mit den anderen Hunden teilen. Und daher hat ihr Frauchen sich schweren Herzens an uns gewandt mit der Bitte, für Tasha ein Zuhause zu finden, in dem sie ankommen kann. Es fällt ihrem Frauchen unendlich schwer, aber sie möchte das Beste für Tasha.

Tasha sucht einfach die Nähe zum Menschen, ist dabei aber noch ein wenig vorsichtig und unsicher. Sie möchte sich gerne anschließen, aber im Rudel kann sie dies einfach nicht. Daher suchen wir nun einen Platz für Tasha, in dem sie Einzelprinzessin ist. Im Rudel hat sie sich bisher nur einem souveränen Rüden ein wenig angeschlossen, daher könnte auch ein größerer Rüde im Haus leben.

Wenn Tasha mit ihrem Frauchen allein ist, dann taut sie auf, spielt, sucht die Nähe, dann merkt man ihr ihre 10 Jahre garnicht an. Sie ist dann einfach nur sie selbst. Ein toller Hund, der einfach nur im Rudel überfordert ist.

Daher sucht Tasha nun wieder ihr eigenes Zuhause in dem sie ankommen kann. Und das wird es geben. Ein Zuhause bei Menschen, die in ihr die freundliche Hündin sehen die sie ist, ihr ein Körbchen als Einzelhund geben. Ein Körbchen in dem ihre Seele zur Ruhe kommen kann.

Tasha ist eine ca. 50 cm große (Schulterhöhe) Mischlingshündin, die ca. 2010 geboren wurde. Sie ist kastriert, gechipt und geimpft und geht gut an der Leine. Dem Menschen gegenüber ist Tasha freundlich, braucht aber etwas Zeit um Vertrauen zu fassen. Mit den anderen Hunden ist Tasha verträglich, allerdings würde sie sich in ihrem neuen Zuhause als Einzelprinzessin wohler fühlen. Ein souveräner größerer Rüde sollte aber für sie auch in Ordnung sein. Ob Tasha sich mit Katzen verstehen würde, können wir leider nicht mit Gewissheit sagen. Auch nicht, wie sie auf kleine Kinder reagiert.

Bei ernsthaftem Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Team-Kollegin Diana Rinke
eMail: d.rinke@tierschutz-miteinander.de
Mobil: 0171-1406060